Räuber der Nordsee


Wenn man in viele Spielschachteln reingesehen hat ist man vom Inhalt dieses Kartons erstmal überrascht. Räuber der Nordsee bringt tatsächlich ein vergleichsweise aufwändiges Inlay aus Pappe mit, und einen Beutel für Beutestücke. Leider kommt man auch da nicht ohne die üblichen Plastikbeutel aus.

Mit diesem Einsatz — dem ersten auf dieser Seite der in 3mm-Material ausgeführt ist — kann alles schnell und ordentlich weggeräumt werden. Beim Aufbau findet alles den Weg auf den Tisch, Silber und Proviant sogar in einer separaten Schale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.