Robinson Crusoe — Abenteuer auf der verfluchten Insel

Ein überragend gutes Spiel, aber allein um Robinson Crusoe auf dem Tisch aufzubauen muss man soviel Zeit einplanen wie bei dem einen oder anderen kleinen Spiel für eine komplette Spielrunde. Diese Zeit kann man mit diesem Einsatz mehr als halbieren.

Es gibt Plätze für alle Komponenten der alten Auflage des Spiels. Die neue Auflage von 2016 sollte auch rein passen, das ist aber ungetestet.

Alle Karten haben ihren Platz, alle Marker kommen in einen Einsatz der zum Spielen auf den Tisch kommt. Auch die weiteren Komponenten sind gut verstaut und können nach Bedarf mit aufgebaut werden.

Für die Geheimnisplättchen bietet es sich an einen Stoffbeutel zu nähen aus dem man tatsächlich zufällig ziehen kann. Das bleibt aber dem Besitzer des Spiels überlassen, hier gibt es sicher verschiedene Vorlieben.

Die Bilder auf dieser Seite zeigen eine private Variante, die Icons in der Sortierbox können in dieser Form nicht an Kunden weitergegeben werden.

Schreibe einen Kommentar